Macht Zürcher Räume interessanter.

Sie sind hier:  Inspiration
Seitenanfang

Inspiration

 

Nur wer die Grenzen der Erfahrung zu überschreiten wagt, schafft wirklich Neues. 

Herzlich Willkommen bei Vintage Depot, der Zürcher Online-Plattform für #Vintage Fachwissen, Inspiration, Interior Styling und Vermittlung. Von der Region - für die Region und natürlich auch darüber hinaus.

vintage designklassiker aus frankreichdesignklassiker aus bordeauxvintage design klassiker möbel zürichvintage design klassiker möbel zürich


Uns faszinieren die spannenden Stil-Epochen des 20. Jahrhunderts. Die einzigartigen Formsprachen der Arts and Crafts und französischen Art Decorations Bewegung. Verjagt durch das Industrie Design Zeitalter mit seinen Streamlines. Parallel das deutsche Bauhaus mit Funktionalismus und Minimalismus. Dann die Zeiten der Hoffnung: Die American Fifties der Nachkriegszeit und das legendäre "Wirtschafts-Wunder". Die schwungvollen 1960er Jahre als Zeichen des weltweiten Optimismus, untermauert vom Wohlstand und einer neuen sexuellen Freiheit. Eine ansteigende Sättigung des Konsums wurde durch Werbung und kurzlebige Produkte umgangen. Auf dem Höhepunkt der Konsumgesellschaft machten sich Künstler nun daran, dieses "System" aufs Korn zu nehmen. Die Geburt von "Pop Art". Die skandinavische Teakholzmöbel Welle in organischen Formen konnte dem Aufkommen der Wegwerf-Gesellschaft mit dem Ende der "Swinging Sixties" nicht mehr standhalten. Das Italian Design und die daraus entstandene "Anti Form" Bewegung und diversen weiteren Gruppierungen beherrschte fortan den Markt mit dem Leitsatz Styling in Frage zu stellen. Möbel die dem Überdruss an langlebiger "Gebundenheit" entsprachen. Und Heute, nach dem Überdruss der Langlebigkeit folgt in Zeiten einer nie dagewesenen Hektik mehr denn je wieder die Sehnsucht nach dem alt Bekannten und das macht Räume erst noch interessanter.

Die Postmoderne ab 1970

- Ab 1990; die Überdrussgesellschaft - Design wird zum Erlebnis und Selbstinszenierung werden
Ab 1990; Organic Design Revival
- 1980er Jahre; die Überflussgesellschaft - Design richtet sich nach Semantik
1980er Jahre; Anti Design
1972- 1985; High Tech
1970er bis 1980er Jahre; Memphis Gruppe

Vintage 1930 bis 1970

1960er- 1978; Radical Design
- 1970er Jahre; die Sättigungsgesellschaft - Design richtet sich nach Ästhetik
1960- 1972; Pop Art
Ab Ende 1960;
Retro
- 1960er Jahre; die Reifegesellschaft - Design richtet sich nach Funktion/ Gebrauch
1930-1960; Organic Design
- 1950er Jahre; die Aufbruchgesellschaft - Design richtet sich nach Stiling
1945- 1958; Nachkriegszeit
Ab 1930; Industrie Design/ Streamlining

Die Klassische Moderne circa 1907 bis 1930

1919- 1933; Bauhaus und Funktionalismus
1920- 1980; International Style
1917- 1931; De Stijl
1910- 1935; Art Deco
1907- 1937; Deutscher Werkbund

Spannende Hintergrund-Informationen, Archivbilder und Geschichten über bekannte Designer sowie Manufakturen wie Alfred Müller, Amba Basel, Armin Wirth, BAG Thurgi, Belmag Zürich, Bigla, Bilco, Bucher Leichtbau. Christian Beck, Corta, de Sede, Embru, Errex, Foba Zürich, Fritz Haller, Fällander Glas. Gian Franco Legler, Girsberger, Hans Coray, Hans Eichenberger, Heinrich Pfalzberger, HorgenGlarus, Hugo Kohler, Jacob Müller. Kurt Thut, Le Corbusier, Max Bill, Megal AG, Mewa, Mumenthaler, Möbel Pfister, Pago, Regent, Röthlisberger, R. & R. Baltensweiler, Stella, Stewi, Strässle, Swiss Lamps International, Swiss Teak, Temde, Trix & Robert Haussmann. Victoria, Werner Max Moser, Wilhelm Kienzle, Willy Guhl, Wisa Gloria, Wohnbedarf, Wohnhilfe, Zingg - Lambrecht, Aage Christiansen, AB Ellysett Markaryd. Agne Jakobsson, Alvar Aalto, Anders Pehrson, Arne Jacobsen, Arne Vodder, Bengt Ruda. Christian Vedel, Eero Aarnio, Eero Saarinen, Engholm Willumsen, Erik Buch, Farstrup, Finn Juhl, Fog & Morup, Folke Ohlsson. France & Son, Grete Jalk, Hans Olsen, Hans Wegner, Helena Tynell, Henning Kjaernulf, Holmegaard Kastrup, Illmari Lapplainen, Illmari Tapiovaara. Illum Wikkelsoe, Ingmar Relling, Jo Hammerborg, Johannes Andersen, Jorgen Rasmussen, Kai Kristiansen. McIntosh, Niels Moeller, Peter Hvidt, Peter Lovig Nielsen, Poul Hundevad, Poul Kjaerholm. Steen Ostergaard, Sven Ellekaer, Verner Panton, Werner Schou, Westnova, Yngve Ekström, Chesterfield, Mathmos, Maurice Burke, Robin Day, Rodney Kinsman. Eileen Grey, Alfred Hendrickx, Boulanger, Martin Visser, Wim Rietveld, Burkhard Voghtherr, Doria, EKAWERK, Emil Stejmar. Fritz Neth, Georg Leowald, Gerd Lange, Hartmut Lohmeyer, Helmut Bätzner, Horax, Hustadt, Ilka Plast. Ingo Maurer, Kaiser Idell, Karl Trabert, Ludwig Mies Van Der Rohe, Luigi Colani, Marcel Breuer, Mauser, Michael Thonet, Olaf von Bohr, Peill und Putzler. Richard Sapper, Walter Gropius, Wattenheimer, Achille Castiglioni, Andre Cazenave, Antonio Citterio. Anna Castelli, Carlo Mollino, Catellani & Smith, Charles Zublena, Charlotte Perriand, Eelio Martinelli. Emma Schweinberger, Fazzoletto, Fontana Arte, Franco Albini, Gabriele Mucchi, Gae Aulenti, Gaetano Sciolari. Georges Cuisenaire, Giancarlo Piretti, Gianni Songia, Gino Vistosi, Harry Bertoia, Harvey Guzzini, Jean Prouvè. Joe Colombo, Marco Zanuso, Mario Bellini, Mathieu Mategot, Meblo, Michel Ducaroy, Murano, Olivier Mourgue, Osvaldo Borsani. Piero Brombin, Pierre Vandel, Romeo Rega, Simon Gavina, Stilnovo, Studio Tetrarch, Tito Agnioli, Tolix, Vico Magistretti, YAC, Yves Christin. Zanotta, Fase, Niko Kralj, Peter Ghyczy, Peter Maly, Tom Dixon, Ron Arad, Charles Pollock, Ray & Charles Eames, ChromCraft, Florence Knoll, George Nelson, Isamu Noguchi, Jeffrey Bernett, Jorge Ferrari Hardoy. Knoll International, Raymond Loewy, Paul Tuttle, Russel Woodard, Isao Hosoe, Takeshi Nii, Weltron, John Crichton, Marc Newson und vielen mehr...

Seitenanfang nächste Seite »

vintage depot logo, vintage styling, accessoires und designklassiker

 

 Macht Zürcher Räume interessanter.

Mehr Inspiration auf:

vintage accessoires und design klassiker möbel zürich vintage accessoires, design klassiker möbel zürich

 
Seitenanfang

Powered by CMSimple | Template: . | Login